Navigation

Leitfaden Workload ermitteln. Ausgabe für die Technische Fakultät

Leitfaden Workload ermitteln. Ausgabe für die Technische Fakultät
Autoren: Michael Cursio, Dirk Jahn, FBZHL. In Kooperation mit Karl Wilbers, Florian Berglehner, FAU
Anpassung an die Technische Fakultät: Sonja Gebhard, FAU
ECTS? SWS? Credits? Die Berechnung des Workloads ist oftmals eine diffizile und schwammige Angelegenheit. Jedoch kann die Ausweisung und Kommunikation der studentischen Arbeitsbelastung eine wichtige Hilfe für die Förderung des selbständigen Lernens sein. Unter- und Überforderung kann z. B. durch die Klarlegung des Workloads  vermieden werden. Das Lernen wird besser planbar. Aber auch für Lehrende hat die Workloadermittlung Vorteile. Sie trägt z. B. dazu bei, die didaktische Ausgestaltung der einzelnen Elemente der Veranstaltung genau zu durchdenken.
Der vorliegende Leitfaden soll eine praktische Hilfe für Lehrende an der Technischen Fakultät bieten, um den konkreten Workload für die jeweilige Lehrveranstaltung realitätsnah anhand didaktischer Gesichtspunkte zu ermitteln und an die Studierenden zu kommunizieren. Neben einer kurzen Einführung in zentrale Begrifflichkeiten werden dazu relevante Schritte für die Berechnung unter Einbezug von Rechenbeispielen besprochen.

Inhalt

1 Zielsetzung der Berechnung des Workload
2 Einführung zu den Begriffen „Workload“ und „Selbststudium“
3 Zentrale Schritte zur Berechnung und Kommunikation des Workload
4 Berechnung des Workload
4.1 Allgemeine Vorbemerkungen

4.2 Berechnungsbeispiele

4.3 Workload-Rechner

5 Kommunikation des Workload
6 Checkliste zur Berechnung und Kommunikation des Workload
7 Literatur

Foto: Technische Fakultät der FAU