Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

FBZHL aktuell

Treffen des Netzwerks Tutorienarbeit an Hochschulen am FBZHL der FAU

Tutorienarbeit ist bunt!

Am 24./25.11.2016 fand das Treffen des Netzwerks Tutorienarbeit an Hochschulen am Fortbildungszentrum Hochschullehre der FAU unter dem Motto “Tutorienarbeit ist bunt” statt. Fast 60 Mitglieder aus ganz Deutschland, von Hamburg bis Konstanz, waren zwei Tage zu Gast in Fürth und tauschten sich zu Konzepten, Evaluationsmethoden und Formaten in der Tutorienarbeit aus.

Wie üblich begann das Netzwerktreffen mit dem Pre-Workshop für neue Mitglieder, das Netzwerksprecher Marko Heyner (Universität Hamburg) leitete. Neben zwei Vorträgen von Alessandra Kenner (FBZHL) (Link zu den Folien) und dem virtuellen Beitrag von Christian Attenberger (Link zum Videovortrag) zur fachspezifischen Tutorienarbeit an der FAU hatten unsere Gäste am Donnerstag die Möglichkeit in sechs verschiedenen Arbeitsgruppen inhaltliche Schwerpunkte zu setzen. Folgende AGs tauschten sich aus: Lernwirksamkeit, Akkreditierung, MINT, Fachtutorien, Orientierungs- und Erstsemestertutorien, Peer Tutoring und Nachhaltigkeit.

Am Freitag stand den Mitglieder nach der zweiten AG Phase die Teilnahme an einer kollegialen Beratung mit Dr. Christa Baldioli (FBZHL) offen. Alternativ bestand die Option neue Diskussionsthemen zu formulieren und in einem Barcamp zusammen zu kommen. Drei Gruppen hat sich dazu formiert: 1. Fluktuation vs. Nachhaltigkeit im Netzwerk, 2. OER bzw. Blended Learning Konzepte in der Tutorienarbeit und 3. als Tutor korrigieren, bewerten und prüfen.

Beim diesmaligen Netzwerktreffen nahmen Jenny Alice Rohde (Technischen Universität Hamburg-Harburg) sowie der Pascal Biesenbach (Universität Wuppertal) ihre Akkreditierungsurkunden entgegen. Die Akkreditierung von Qualifizierungsprogrammen für studentische TutorInnen ist seit 2016 durch das Netzwerk Tutorienarbeit möglich. Es handelt sich dabei um ein Verfahren der Qualitätssicherung, das gewährleistet, dass die Programme den im Netzwerk erarbeiteten Mindeststandards entsprechen.

Untermalt hat das Netzwerktreffen im wahrsten Sinne des Wortes Dipl.-Designer Wolfgang Friesslich mit seinem Graphic Recording, das ein “buntes” Bild dieser beiden spannenden und diskussionsfreudigen Tage widerspiegelt.

Fotografische Impressionen

Eine noch umfangreichere Auswahl an Fotos finden sich im flickr-Account des FBZHL.