Viele Studierende machen früher oder später in ihrem Hochschulstudium die Erfahrung eines Misserfolgs und verfehlen die Anforderungen für das Bestehen einer Lehrveranstaltung. Die Gründe hierfür sind vielfältig und die Zuschreibung zu Einzelursachen meist schwierig. Persönliche Faktoren wie die Moti.../2016/04/11/erfassung-von-wuenschen-studierender-zur-verbesserung-von-lehrveranstaltungen-mit-hohen-misserfolgsquoten/

Antje Nissler, Hochschule München. Studierende sind häufig überfordert von den vielfältigen Anforderungen, die ihnen vor allem in den ersten Semestern begegnen. Constructive Alignment, formatives Feedback und aktivierende Lehrmethoden, wie Peer Instruction oder Just-in-Time Teaching werden in der.../2016/01/04/mit-peer-instruction-und-just-in-time-teaching-studierende-in-ihrem-lernprozess-unterstuetzen/

AutorInnen: Jaqueline Murray, Alastair Summerlee, University of Guelph, Kanada Problembasierte Kurse werden oft erst bei weiter fortgeschrittenen Studierenden eingesetzt. Diese Methode ist jedoch auch zu Beginn des Studiums gewinnbringend einsetzbar, da Erstsemesterstudierende dadurch in ihrer In.../2015/07/27/die-verbesserung-der-motivation-und-leistung-von-erstsemester-studierenden-mit-problembasierten-seminaren/