Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Lernstrategien fördern

FBZHL aktuell

Wir alle wissen um die Notwendigkeit von lernerzentrierten Methoden an der Hochschule: Traditionelle Lehrformen alleine reichen oft nicht aus, damit sich die Studierenden angewandte, berufsrelevante Kenntnisse und Fertigkeiten aneignen können. An der Universität Gießen wurde daher das Projekt „Lern...

AutorInnen: Inske Preissler, Rainer Müller, Jochen Hammerschmidt, Stephan Scholl. Aus der Reihe: Schriften zur Hochschuldidaktik. Beiträge und Empfehlungen des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-­Nürnberg. An der TU Braunschweig wurde ein Konzept für ei...

Studierende sollten in ihrem Studium nicht nur theoretisches Wissen erwerben, sondern auch praktische Erfahrungen sammeln. Chang et al. (2014) schlagen zur Förderung des Erwerbs solcher praktischer Kompetenzen einen innovativen Lehransatz vor, der das konkrete Handeln im sozialen Unternehmertum in e...

Vorlesungen gehören zu den gängigsten Lehrveranstaltungsformen an Hochschulen. Sie sind gekennzeichnet durch eine klare Rollenverteilung: Die Lehrenden treten als Experten zum Thema auf und präsentieren einer Gruppe von weitgehend passiven Studierenden Informationen. Die Reduktion der Studierenden a...

Autoren: Autoren: Eun-Kyung Chung, Jung-Ae Rhee, Young-Hong Baik, Oh-Sun A, Chonnam National University, Korea Wie kann die Lehre in vermeintlich unwichtigen Fächern motivierend gestaltet werden? Zur Motivierung von Studierenden werden oft kooperative Lernformen vorgeschlagen, die die Studierende...

AutorInnen: Uwe Fahr, Dirk Jahn & Alessandra Kenner, FBZHL Neben Förderangeboten für den wissenschaftlichen Nachwuchs finden sich an der Universität Erlangen-Nürnberg auch Mentoringprogramme für Studierende – zum Beispiel am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, wo alle Erstsemester eine/n Studi...