Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Angebot

Zertifikat Hochschullehre für Habilitierende der Medizinischen Fakultät der FAU

Die neuen Richtlinien der Medizinischen Fakultät zum Habilitationsverfahren

Personen, die das Habilitationsverfahren an der Medizinischen Fakultät der FAU nach dem 1. Januar 2016 eröffnen bzw. ihre Habilitationsschrift nach dem 1. Januar 2019 einreichen, müssen den Besuch hochschuldidaktischer Weiterbildungen im Umfang von 60 Arbeitseinheiten (AE) in Form des Zertifikats Medizindidaktik Bayern nachweisen.

Wer braucht welches Zertifikat?

Je nachdem, ob Sie als praktizierender Arzt oder als rer.nat. habilitieren, gelten nach der neuen Ordnung unterschiedliche Regelungen:

Für praktizierende Mediziner ist das Zertifikat Medizindidaktik Bayern obligatorisch. Hierbei müssen von den 60 vorgeschriebenen Arbeitseinheiten (AE) mindestens 30 medizinspezifische didaktische Themen behandeln. Die übrigen AE können im Bereich der allgemeinen Hochschuldidaktik erworben werden:

Bereich AE*
A: Lehr-Lern-Konzepte 8
B: Präsentation/Kommunikation 8
C: Prüfen 8
D: Reflexion und Evaluation 8
E: Beraten und Begleiten 8
frei wählbar 20
Gesamt  (davon mind. 30 AE medizindid. Bezug) 60

* 1 AE = 45 Minuten Workload im Präsenz- oder Selbststudium

Nähere Informationen zu den Inhalten und dem Aufbau des Zertifikates finden Sie unter auf der Webseite des Kompetenzzentrums Medizinlehre (S. 8). Das FBZHL bietet regelmäßig den Kurs Didaktische Qualifikation “Zertifikat Medizindidaktik Bayern der Grundstufe” an.

Habilitierende, die keine praktizierenden Mediziner sind (z.B. rer.nat.), können das Zertifikat Hochschullehre der Grundstufe mit 60 Arbeitseinheiten (AE) im Bereich der allgemeinen Hochschuldidaktik erwerben:

Bereich AE
A: Lehr-Lern-Konzepte 12
B: Präsentation/Kommunikation 12
C: Prüfen 8
D: Reflexion und Evaluation 8
E: Beraten und Begleiten 8
frei wählbar 12
Gesamt 60

Nähere Informationen zum Zertifikat finden Sie hier.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Das Fortbildungszentrum Hochschullehre bietet regelmäßig den Kurs Didaktische Qualifikation “Zertifikat Medizindidaktik Bayern der Grundstufe” an. Außerdem finden Sie in unserem Seminarprogramm Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich der allgemeinen Hochschuldidaktik.

Weiterbildungen anderer Anbieter aus der allgemeinen Hochschuldidaktik werden anerkannt, wenn sie den Kriterien entsprechen.

Zu den anerkannten externen Anbietern zählen die Angebote der Universitäten, die das Zertifikat Hochschullehre Bayern oder das Zertifikat Medizindidaktik Bayern vergeben. Auch das Zertifikat Medizindidaktik Baden-Württemberg entspricht den Anerkennungskriterien. Hier finden Sie eine Auswahl externer Angebote:

Für die Anerkennung von Fremdleistungen im Bereich Medizindidaktik setzen Sie sich bitte direkt mit Frau Dr. Anita Schmidt von der Medizinischen Fakultät in Verbindung. Das FBZHL ist nicht berechtigt, Fremdleistungen für das Zertifikat Medizindidaktik anzuerkennen.

Beantragung des Zertifikats Medizindidaktik

Zur Beantragung des Zertifikats setzen Sie sich bitte direkt mit Frau Dr. Anita Schmidt von der Medizinischen Fakultät in Verbindung. Das FBZHL ist nicht berechtigt, das Zertifikat Medizindidaktik auszustellen.

Bitte beachten Sie, dass keine doppelte Zertifizierung (also Beantragung des Zertifikats Hochschullehre und Beantragung des Zertifikats Medizindidaktik) möglich ist.